Wonder.me

schnell einsatzbereit | kostenlos

Hinweise

Aktuell ist die Seite nur in englischer Sprache verfügbar. Es gibt allerdings die Möglichkeit, mit Hilfe des Browsers die Seite übersetzen zu lassen.

Das Prinzip der Plattform basiert auf einem digitalen Veranstaltungsraum (maximal 1500 Teilnehmer). In diesem können sich kleine Gruppen, sogenannte „Circles“ bilden, die dann eine Video-Konferenz starten, indem sie sich virtuell in der Nähe befinden.  Auf diese Weise können zwischen zwei und 15 Personen eine Konversation per Videochat führen. Niemand außer den Personen im „Circle“ kann das Gespräch hören. Ansonsten kann der Veranstalter auch Areale, für verschiedene Themen vorbereiten. Des Weiteren ist die Kommunikation per Chat möglich. Auch ein Screen-Sharing in kleiner Runde oder als Veranstalter für den gesamten Raum ist durchführbar. Besonders eignet sich das Tool für die den Austausch vieler Teilnehmer (auch vor und nach Redebeiträge).

Mögliche Events: Foren, Präsentationen, Networking Events, Konferenzen und vieles mehr.

Voraussetzung: Angabe einer E-Mail-Adresse des Gastgebers.

Datenschutz: Es werden keine Audio-/Videoinformationen und keine personenbezogenen Daten der Gäste eines Raumes gespeichert. Jedoch werden die E-Mail-Adresse, das Profilbild, der Name und der Chat derjenigen Personen gespeichert, die einen Raum anlegen möchte (Gastgeber). Außerdem wird diese E-Mail automatisch der Mailing Liste hinzugefügt.

Kosten Kostenlos. Allerdings soll Ende 2021 ein nutzungsbasiertes Beitragssystem eingeführt werden, das unabhängig von der kostenfreien Version zur Verfügung steht.
Anleitung Anleitung
Produktlink Produktlink
Datenschutz Datenschutz